HOMETEAMSANMELDENTURNIERREGELNSPIELORTEFAHRPLANAGB'sPREISEPARTNERIMPRESSUM
     Turnier Regeln
Kosten:

Die Nenngebühr des Events beträgt pro Mannschaft einmalig 100,- €. (ÖKFB Mitglieder 80,- €)

Spieler:

Jeder Spieler aus jeder Spielklasse ist zugelassen. Jeder Spieler muss jedoch mit einem Lichtbildausweis antreten.

Spieler jünger als 16 Jahre brauchen das schriftliche Einverständnis des Erziehungsberechtigten inklusive eine Lichtbildausweises vom Erziehungsberechtigten!

Modus:

Das Turnier wird in zwei Bereiche geteilt: Vormittag und Nachmittag. Der derzeitige Modus beinhaltet die Teilnahme von bis zu 20 Mannschaften. Daraus erfolgen Gruppen zu je 4 oder 5 Mannschaften. Aus jeder Gruppe steigen die besten zwei Teams in die nächste Runde auf.

Dann erfolgen die Kreuzspiele und das Entscheidungsspiel. Der Sieger des Entscheidungsspiels steht danach im Finale, welche am Abend nach dem Nachmittagsturnier stattfindet (bei weniger teilnehmenden Mannschaften kann der Modus kurzfristig geändert werden). Da der Event an einem Tag entschieden wird, gibt es zwei Vormittags- und zwei Nachmittagsgruppen. Die Entscheidung, welche Mannschaft wann spielt, treffen die Teams selbst indem sie sich früher anmelden. Die ersten Anmeldungen können sich für die Gruppen am Nachmittag registrieren. Die späteren Anmeldungen müssen am Vormittag spielen. Aus jedem Turnierteil (Vormittag und Nachmittag) steigt eine Mannschaft ins Tagesfinale auf. Ausschlaggebend dafür, wer sich zuerst angemeldet hat ist lediglich der Zahlungseingang des Nenngeldes auf dem Konto des Veranstalters. Nach Zahlungseingang Wird die Manschaft einer Gruppe zugeordnet.

Spielregeln:

Spielzeit: 1X10 oder 1X12 Minuten, je nach Gruppengröße

Spieleranzahl: 5 Spieler + 1 Tormann

Punktegleichheit: Bei Punktegleichheit in der Gruppe wird zuerst der die Tordifferenz herangezogen (nächster Instanz Anzahl der erzielten Tore) danach folgt der direkte Vergleich. Sollten alle Variablen gleich sein, folgt ein Shoot-Out. (Später näher erklärt)

KO Runde: Bei gleichstand nach der regulären Spielzeit folgt ein Shoot-Out. Es wird immer nur genau eine Minute gespielt. Jede Mannschaft wird um einen Spieler reduziert. Es wird pro zusätzlicher Minute wieder ein Spieler jeder Mannschaft vom Feld genommen. Ein Wechsel ist nicht mehr möglich. Es werden solange Spieler vom Feld genommen bis das erste Tor fällt.

Penaltyschießen: Wird es nicht geben.

Karten: Es gibt Blaue und Rote Karten. Blaue Karte bedeutet zwei Minuten in Unterzahl. Rote Karte bedeutet, die Mannschaft muss die Partie in Unterzahl beenden. Der Spieler ist mindestens 1 weiteres Spiel gesperrt.

Out und Ecke: Alle Outs und Ecken werden mit dem Fuß ausgeführt. Es gilt die Regel eines indirekten Freistoßes. Das bedeutete, dass ein direkt verwandeltes Out ins Tor nicht als Tor gewertet wird, vorausgesetzt der Ball berührt auch keinen Spieler.

Spielerwechsel: Der Wechsel ist fliegend und kann jederzeit auch ohne Ankündigung durchgeführt werden.Der auszuwechselnde Spieler MUSS in der Höhe der Auswechselbank der eigenen Mannschaft das Spielfeld verlassen. Der einzuwechselnde Spieler darf das Spielfeld ebenfalls an derselben Stelle betreten. Bei Verstoß muss die Mannschaft eine Minute in Unterzahl spielen.

Ausrüstung: Jeder Spieler ist verpflichtet mit geeigneten Schuhe (Abriebfester heller Sohle - keine Kunstrasenschuhe) anzutreten. Jedem Spieler kann, bei einer Nichteinhaltung dieser Regeln, ein Antreten verweigert werden. Jeder Spieler muss eine Rückennummer haben.

Strafen: Der Veranstalter stellt fest, dass bei jeglicher Tätlichkeit eines Spielers, der Spieler aus dem Turnier ausgeschlossen wird. Sind mehr als ein Spieler in einem Raufhandel beteiligt, oder betreten Wechselspieler oder Betreuer das Spielfeld während einer Auseinandersetzung, kann die komplette Mannschaft aus dem Turnier ausgeschlossen werden.

Kader: Jede Mannschaft kann insgesamt 12 Spieler nominieren. Für den Finalevent können maximal 4 Spieler ausgetauscht werden. Jeder Spieler ist verpflichtet einen Lichtbildausweis mitzuführen. Andernfalls kann die Teilnahme seitens der Veranstalter verweigert werden. Jede Mannschaft kann einen Betreuer neben den Ersatzspielern aufstellen. Sonstige Betreuer müssen auf der Tribüne Platz nehmen.

Mannschaftsnamen: es sind keine rassistischen, pornografischen, obszönen, beleidigenden, vulgäre sowie sittenwidrige Teamnamen erlaubt. Der Veranstalter behält sich das Recht, Teamnamen abzulehnen.


Impressum